Mulato F1 (Variante b)

Schärfe:

2

Reifung:

von grün nach braun

Reifezeit:

65-75 Tage

Frucht:

ca. 60 mm, dünnwandig, paprikaförmig

Herkunft:

(die Mulato stammt ursprünglich aus Mexiko)

Wuchs:

hoher Wuchs, ausladende Krone

Verwendung:

trocknen (lufttrocknen möglich), Saucen, Mole

Beschreibung: Diese Sorte ist eine Kreuzung aus den Sorten Mulato und Arbol. Die Früchte sind leicht scharf und haben das typisch rauchige Mulato-Aroma.

Eigene Erfahrungen: Die Samen stammen aus Früchten unserer Mulato-Pflanze von der vorherigen Saison. Es handelt sich nicht mehr um eine reine Sorte, da es durch die Bestäubung von Arbol- und Mulato-Pflanzen mit dem gleichen Pinsel zu einer Kreuzung gekommen ist.
Die Pflanzen sehen der Mutterpflanze recht ähnlich, bis auf die etwas feineren Blätter. Obwohl wir die Mulato F1 als letztes (mit etwa 4-8 Wochen Verspätung) gesät haben, haben sie die anderen Sorten locker eingeholt und teilweise sogar überholt. Die Pflanzen blühten nach etwa 8 Wochen und weitere 4 Wochen später waren erste Fruchtansätze zu erkennen. Die Früchte hängen nach unten und haben eine paprikaähnliche Form. Im Gegensatz zur Variante a dieser F1-Generation hat sich hier wohl mehr die Mulato beim Kreuzen durchgesetzt.
Die Pflanzen auf dem Balkon unterscheiden sich von Wuchs und Fruchtmenge kaum von den Zimmerpflanzen.